Unterkunft

Die Waterberg Guest Farm wurde im Jahre 1995 mit dem Ziel eröffnet, die Naturschönheit und das Kulturerbe des Waterberges, sowie deren Schutz, den Besuchern näher zu bringen.

Standard Twin/Double/Family Rooms

Die Waterberg Guest Farm wurde im Jahre 1995 mit dem Ziel eröffnet, die Naturschönheit und das Kulturerbe des Waterberges, sowie deren Schutz, den Besuchern näher zu bringen.

Das ehemalige, im Jahre 1930 erbaute Haus des Farmverwalters, wurde in ein Gästehaus mit vier Gästezimmern umgebaut, die alle über ein eigenes Bad verfügen. Sämtliche Zimmer haben eine eigene Toilette, Dusche und Waschbecken; ein Zimmer hat noch zusätzlich eine Badewanne. Jedes Zimmer hat einen eigenen Eingang, der auf die große Veranda führt.

Im Gästehaus befindet sich zudem der große Essraum mit eigenem Loungebereich – der ideale Ort um nach einem langen Tag zu entspannen. Zusätzlich zum Gästehaus haben wir zwei „Busch-Bungalows", die sich in 160 m Entfernung vom Haupthaus befinden. Diese wahrlich einzigartigen Bungalows sind in traditioneller Hererobauweise errichtet worden.

Entsprechend der Hererotradition besteht das Grundgerüst aus massiven Holzbalken. Diese stammen vom sog. „Intruderbusch", einer eingeschleppten Baumart, die die natürliche Savanne Namibias bedroht und deshalb entfernt werden muss. Auf dieses Holzgrundgerüst wird ein Gemisch aus „Ombumbi" und Lehm, der von verlassenen Termitenhügeln gewonnen wird, mit der Hand von den Dorffrauen aufgetragen.

Während die Bungalows ausschließlich aus diesen natürlichen Baustoffen erstellt wurden, bietet die Innenausstattung alle modernen Annehmlichkeiten um ein hohes Maß an Komfort zu gewährleisten. Zudem wird die einmalige Möglichkeit geboten, sowohl innerhalb, als auch außerhalb der Bungalows zu duschen, umgeben von einer atemberaubenden Landschaft.

Neben dem Swimmingpool liegt das traditionell mit Reetgras gedeckte afrikanische „Lapa"-Haus. Es bietet sich als Ort für Zwischenmahlzeiten, den Nachmittagskaffee oder für einen Drink an der voll eingerichteten Bar an. Gäste können dort auch von einem Holzdeck aus auf das nahe gelegene Wasserloch schauen und die zahlreichen Antilopen, Warzenschweine und mit etwas Glück sogar einen Leoparden beobachten. Im Gegenzug kann man sich der Observierung durch die Herde „Hauspaviane" sicher sein.

Herero Bush Bungalow

Neben dem Gästehaus gibt es fünf Buschbungalows, die am Hang des Kleinen Waterbergs verstreut liegen. Diese wirklich einzigartigen Bungalows sind teilweise nach alter Herero-Tradition gebaut.

Entsprechend der Herero-Tradition besteht das Grundgerüst aus Holzpfählen aus nicht-einheimischem Eindringerbusch, was ein kleiner Beitrag zur Bekämpfung der Verbuschung ist.

Die Wände bestehen außen aus einer Mischung aus Termitenlehm und Rindermist („ombumbi“), der per Hand von den Frauen aus dem Dorf aufgetragen wurde.

Während die Bungalows selbst nach dieser traditionellen Methode gebaut sind, bieten sie innen schlichtes zeitgenössisches afrikanisches Design und alle modernen Annehmlichkeiten, damit Sie sich wohlfühlen. Es gibt außerdem die wunderbare Wahl zwischen einer Innendusche und einer Außendusche mit großartiger Aussicht.

Unter dem traditionellen Grasdach – „lapa“ – neben dem kleinen Swimmingpool kann man nachmittags einen Kaffee oder später seinen Sundowner genießen. Alternativ kann man vom Holzdeck oder der Feuerstelle aus am abends beleuchteten Wasserloch Antilopen, Warzenschweine und hin und wieder einen Leopard erspähen. Im Gegenzug wird man mittags mitunter aus respektvoller Entfernung von einer Pavianfamilie beobachtet.

 

Copyright © Waterberg Guest Farm
Website by TRIPLEdm